Folge 3: Demokratie wird gemacht!

„Freie Wahlen“ – das war eine der zentralen Forderungen der DDR-Bür gerinnen und -Bürger, die im Herbst 1989 gegen das SED-Regime auf die Straße gingen. In der DDR hatte es zwar regelmäßig Abstimmungen gegeben, doch sie sollten dem SED-Regime lediglich einen demokratischen Anstrich geben. Eine „Wahl“ hatten die DDR-Bürgerinnen und -Bürger nicht. Sie konnten nicht„Folge 3: Demokratie wird gemacht!“ weiterlesen

Folge 2: Frauen in der Transformation

1990 war auch aus der weiblichen Perspektive heraus ein Jahr des Wandels. Zwei Aspekte haben auf unterschiedliche Weise den Alltag der Frauen in Ost und West verändert: das Scheidungsrecht und die Möglichkeit zum Schwangerschaftsabbruch. Abtreibung war in der DDR seit 1972 innerhalb der ersten drei Monate ohne Angabe von Gründen möglich und wurde nicht als„Folge 2: Frauen in der Transformation“ weiterlesen

Folge 1: Hör mal, wer da aufarbeitet!

In der ersten Folge des BABcast erfahrt ihr etwas mehr über uns und unsere Arbeit – und natürlich über unseren Podcast. Wir arbeiten alle in der Abteilung historisch-politische Bildung beim Berliner Aufarbeitungsbeauftragten, haben aber ganz unterschiedliche Erfahrungshorizonte und Interessen. Ihr könnt hören, wo und wie die Idee zum BABcast geboren wurde und wie wir uns„Folge 1: Hör mal, wer da aufarbeitet!“ weiterlesen